4 Gründe, warum Kundenbewertungen für Unternehmen so wichtig sind

Ob in Form von Sternen auf einem Buchungsportal, anhand von Rezensionen im Online-Shop oder auf dem eigenen Google My Business Profil – Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen aller Branchen werden in unterschiedlichen Portalen von Kunden oder auch Mitarbeitern bewertet. Dabei zeigen verschiedene Studien, dass Online-Bewertungen zunehmend Einfluss auf das Konsumverhalten von Kunden nehmen. Immer mehr Menschen nutzen Online-Bewertungen zur Orientierung und als Informationsquelle, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen.

Immer noch ist zahlreichen Unternehmen die Macht von Bewertungsportalen nicht bewusst und sie wissen nicht, dass sie diese für den langfristigen Erfolg nutzen können. Positive Bewertungen beeinflussen das Image eines Unternehmens positiv, gewinnen das Vertrauen von potenziellen Kunden, stärken die Kundenbindung und sorgen in punkto Suchmaschinenoptimierung für mehr Sichtbarkeit im Netz. Erfahren Sie nachfolgend mehr über die vier Gründe, warum Kundenbewertungen für Unternehmen wichtig sind.

1. Kundenbewertungen schaffen Vertrauen

Kaufinteressenten orientieren sich häufig an Empfehlungen von Freunden und Bekannten. Wichtige Kriterien dabei sind unter anderem Qualität, Freundlichkeit und der Umgang mit Reklamationen eines Unternehmens. Was in der analogen Welt funktioniert, ist in Form von Bewertungsportalen auch in der digitalen Welt angekommen. Kundenbewertungen bieten potenziellen Neukunden Orientierung und schaffen Vertrauen. Denn im Gegensatz zu reißerischen Werbeslogans werden Bewertungen von unabhängigen Personen als authentischer und vertrauensvoller eingestuft.

2. Kundenbewertungen haben einen enormen Einfluss auf die Konsumentscheidungen

Auf der Suche nach einem Produkt oder einer Dienstleistung begibt sich die Mehrheit der Kunden zunächst auf die Suche ins Internet. Egal, ob es sich dabei um eine Reparatur im Haus, den besten Zahnarzt oder das Restaurant für die nächste Geburtstagsfeier handelt. Dabei setzen sie bei der Auswahl vor allem auf die Meinung anderer. Die Mehrheit der Befragten verschiedener Studien gab an, dass Bewertungen in Online-Portalen ihre Entscheidung beeinflussen. Für viele sind sie die erste Anlaufstelle, noch bevor sie einen Onlineshop oder das Geschäft selbst aufsuchen. Zudem werden Kunden über die Bewertungsportale meist direkt zu relevanten Webseiten weitergeleitet. Online-Bewertungen erhöhen dadurch die Click- und Conversion-Rate und sind somit effektiver als die gängige Werbung.

3. Besseres Ranking dank Bewertungen

Bewertungen sind nicht nur für potenzielle Kunden essentiell, sondern beeinflussen auch die Suchergebnisse auf Google nachhaltig. Suchmaschinen registrieren, wenn Unternehmen häufig besucht und positiv bewertet werden und erkennen, dass diese eine hohe Relevanz für den Nutzer haben. Sollten Mitbewerber bereits fleißig Bewertungen sammeln, dann sollten Unternehmen nicht zögern dies auch zu tun. Ansonsten könnten die Suchergebnisse, gerade auch im lokalen Bereich, zunehmend positiver für die Konkurrenz ausfallen.

4. Kundenbewertungen liefern wertvolles Feedback

Nicht zu unterschätzen ist neben dem Mehrwert von Bewertungen für den Kunden auch der Mehrwert für Unternehmen. Sie erhalten wichtiges Feedback von Kunden, dass sie für die Verbesserung ihrer Produkte und Dienstleistungen nutzen können. Keine Angst also vor negativen Bewertungen! Sie lassen die Bewertungen insgesamt zudem ausgewogen und überzeugender erscheinen – sollten aber natürlich nicht Überhand nehmen. Wichtig hierbei ist, solche Bewertungen ernst zu nehmen und darauf angemessen zu reagieren. Keine falsche Scheu – treten Sie in den Dialog mit Ihren Kunden. Mit etwas Übung schlagen Sie so gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe:

  1. Der Kunde fühlt sich ernst genommen
  2. Sie haben die Chance, den Kunden zurückzugewinnen
  3. Andere User, die mitlesen, werden Ihren Umgang mit Kritik wertschätzen

Sie wissen nicht, wie Sie auf negative Bewertungen reagieren sollen? Lesen Sie hier mehr dazu, wie Sie negative Kundenbewertungen richtig beantworten.

So erhalten Sie relevante Kundenbewertungen

Während die Mehrheit der Kaufinteressenten Bewertungsportale nutzt und sich auf dortige Empfehlungen verlässt, gibt nur eine Minderheit der Kunden überhaupt eine Bewertung ab. Unerlässlich ist daher eine aktive und direkte Kundenansprache, mit Bitte um eine Online-Bewertung. Dazu bieten sich verschiedene Möglichkeiten an, die auch abhängig von der Branche sein können.

  • Schreiben Sie Ihre Kunden nach dem Kauf oder nach einer vollendeten Dienstleistung gezielt per E-Mail an und bitten um eine Bewertung.
  • Mitarbeiter im direkten Kundenkontakt können die Kunden persönlich ansprechen und um eine Bewertung bitten. Dazu eignen sich auch eigens angefertigte Flyer.
  • Sie können auch gezielt Bewertungsportale wie provenexpert.de nutzen
  • Weisen Sie am Ausgang Ihrer Verkaufsräume mit einem Plakat auf die Möglichkeit der Bewertung hin. Nutzen Sie hier QR-Codes, um die Kunden direkt zum entsprechenden Portal zu führen.

Sich (positive) Bewertungen zu erkaufen oder mit Rabatten und Gutscheinen zu erschleichen, sollte dabei keine Option sein. Nicht nur, dass ein solches Vorgehen strafbar sein kann; dadurch leidet die Reputation eines Unternehmens enorm und Kunden werden langfristig abgeschreckt.

So nutzen Sie Online-Bewertungen richtig

Das World Wide Web bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, um als Unternehmen Online-Bewertungen von Kunden zu erhalten. Ob Pizzeria, Onlineshop, Arzt oder Autowerkstatt – für zahlreiche Branchen, Produkte und Dienstleistungen gibt es sogar eigene Bewertungsportale im Netz.

Heutzutage für jedes Unternehmen unverzichtbar: Google My Business. Google kann hier aber nicht nur Bewertungen über die eigenen Plattformen anzeigen, sondern auch die von anderen Portalen und Seiten wie Yelp, Jameda und Facebook. Über den Google My Business-Eintrag können Unternehmen zudem ihre Kontaktdaten, Website-Adresse und Öffnungszeiten pflegen und Kunden damit gleich noch einen weiteren Mehrwert bieten. Hinzu kommen weitere branchenspezifische Plattformen. Auch immer mehr Online-Shops wie Amazon, Zalando oder HRS bieten die Möglichkeit, Anbieter und Produkte zu bewerten.

Die wichtigsten Bewertungsportale im Überblick:

  • Allgemeine Bewertungsportale
    • Google My Business
    • de
    • Yelp
    • Golocal
    • Facebook
    • YourRate
    • KennstDuEinen
    • Provenexpert
  • Arbeitgeberbewertung
    • Kununu
    • Glassdoor
  • Onlineshops
    • ekomi
    • Shopauskunft
    • Trusted Shops (Gütesiegel für vertrauenswürdige Anbieter)
    • Amazon Kundenrezension
  • Tourismus, Gastronomie & Freizeit
    • TripAdvisor
    • Quandoo
    • Booking.com
    • Trivago
    • Holidaycheck
  • Ärzte und Gesundheitswesen
    • jameda
    • sanego
    • DocInsider
  • Automobilbranche
    • Autoplenum
    • Autoaid